Aktuelles

Anfang Dezember hatten wir einen ganz besonderen Patienten:

Das beeindruckende Tier war verletzt im lippstädter Norden aufgefunden worden und konnte sich nur schwer auf den Beinen halten. Der Jungvogel hatte eine ordentliche Gehirnerschütterung, sonst aber ziemliches Glück gehabt und so konnte er nach einer Woche Aufpäppeln gesund in die Freiheit entlassen werden!

 

 

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir nun  digital röntgen !!

Wir haben ein neues Röntgen-Entwicklungssystem mit digitalen Speicherfolien installiert bekommen!
Dazu gab es auch noch einen neuen Röntgentisch, der es den Tieren und uns sehr viel bequemer macht, da er in Längsrichtung verschieblich ist und so allen Tiergrößen gerecht wird.